Verzeichnis der Trauergruppen und Trauercafes in Deutschland.

Kinder-Trauergruppe TABEA e.V. Berlin

Trauergruppe oder Trauercafe? 
Trauergruppe
Aktuelle Mitteilungen der Leitung: 

Die Gruppe wird von speziell qualifizierten Pädagoginnen mit der Zusatzqualifizierung in Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Trauerbegleitung geleitet. Jeweils ein/e Mitarbeiter/in des multiprofessionellen Teams des TABEA e.V. ist in der Regel für zwei bis maximal drei Kinder vor Ort.

Bitte scheuen Sie nicht, uns bei Fragen oder Wünschen zu kontaktieren (030. 495 57 47). Gern rufen wir Sie auch zeitnah zurück, wenn Sie auf unseren Anrufbeantworter sprechen, den wir regelmäßig abhören.

Wir wünschen Ihnen die Kraft für einen Schritt nach dem anderen und Halt auf Ihrem Weg.

Mit herzlichen Trostwünschen,
Ihr Team TABEA e.V.

Wo finden die Treffen statt (bitte Zoomfunktion nutzen)? 
Angesprochene Altersgruppe? 
Kinder
Wie ist der aktuelle Status (Aktiv / Pausiert / Gründung)? 
Aktiv - es finden zur Zeit regelmäßige Treffen statt.
Wer ist der Anbieter? 

Anbieter: TABEA e.V. - Beratungsstelle für Trauernde

Qualifikation der Leitung: Annette Dobroschke
- Studium der Erziehungswissenschaften (Diplom), Ev. Theologie & Sozialpädagogik (Staatsexamen)
- Notfall-Seelsorgerin (EKBO)
- Systemische Familientherapeutin (DGSF)
- Psychoonkologin (DKG)
- Entspannungstherapeutin
- Mediatorin
- Lehrbeauftragte verschiedener Hochschulen
- Zertifizierungsberechtigte Dozentin für Palliative Care (SGB V) & Trauerbegleitung (BVT)

Kontaktdaten: 030. 495 57 47, Team@TABEA-eV.de

Ort der Treffen (Adresse): Gierkeplatz 2, Etage 2, 10585 Berlin

Zeitpunkt der Treffen: 1 halber Samstag pro Monat

Anfallende Kosten: Für Materialien, Getränke und Organisation bitten wir externe Berliner Teilnehmer/innen um eine Kostenbeteiligung von 10,00 Euro für einen halben Tag.

Homepage: www.TABEA-eV.de

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mind. 2 Wochen vorab verbindlich für mind. 4 aufeinanderfolgende Termine mit dem Anmeldeformular des TABEA e.V. an (www.TABEA-eV.de --> Beratungsstelle).

Methodik und praktisches Vorgehen? 

In angenehmer Atmosphäre werden Erlebnisse besprochen, mit kreativen Methoden bearbeitet und schöne Erinnerungen gefestigt – Spiele und Bewegung runden die Treffen ab. Ziel ist das Stabilisieren und das bewusste Integrieren des Erlebten in das eigene (reiche und heile) Weiterleben.

Inhalte nicht mehr aktuell?